Gefrierarbeiten an der Soleleitung Jemgum-Rysum

Südwestlich der Ortschaft Riepe (Gemeinde Ihlow) im Landkreis Aurich wurde am 3. September 2013 eine Leckage an der Soletransportleitung Jemgum-Rysum festgestellt. Dabei ist salzhaltiges Wasser auf eine etwa 1 600 Quadratmeter (40 x 40 Meter) große Weidefläche ausgelaufen.

Die 42 Kilometer lange Soleleitung verbindet die Kavernenspeicher in Jemgum mit dem Rysumer Nacken an der Nordsee. In Jemgum werden Kavernen zur Erdgasspeicherung ausgespült. Das Frischwasser, das sich bei dem Soleprozess mit Salz anreichert, wird dann zum Rysumer Nacken transportiert und als Sole in die Nordsee geleitet.

Deilmann-Haniel wurde beauftragt, die Soleleitung für die anstehenden Reparaturmaßnahmen an zwei Stellen zu vereisen. Dieses war der erstmalige Einsatz solcher Vereisungstechniken bei Arbeiten an Rohren.

Downloads

Datenblatt:
Gefrierarbeiten Soleleitung

Kontakt

Ralf Böttcher
Tel.: +49 231 2891 209
Fax: +49 231 2891 492

E-Mail senden