Gefrierschachtteil des Schachtes Ust-Jaiwa erfolgreich durchgeteuft

05. Januar 2015

Vor einem Jahr hat Deilmann-Haniel Schachtostroj  mit dem Teufen des 1. Schachtes auf der Baustelle Uralkali Ust Jaiwa in Beresniki, Russland, begonnen.

Die geologischen und hydrogeologischen Bedingungen machten es erforderlich, die ersten 245 m der Schächte im Schutze eines Frostkörpers abzuteufen. Dabei handelt es sich um ein Spezialverfahren, welches bis heute die einzige sichere Methode zum Durchteufen von wasserführenden Lockerböden bis in große Teufen darstellt. Deilmann-Haniel hat in seiner 127-jährigen Geschichte mehr als 190 Gefrierschächte geteuft und maßgeblich die Gefrierschachttechnik vorangetrieben.

Auf dem Kalibergwerk Ust Jaiwa konnten die Teufarbeiten bis zur Gefrierschachtteufe von 245 m sowie die Erkundungs- und Injektionsarbeiten in der Topfrisszone erfolgreich abgeschlossen werden. Der Schacht Ust Jaiwa 2 steht bei einer Teufe von 230 m und wird ebenfalls in Kürze die Gefrierschachtteufe erreicht haben.

Eine erfreuliche Entwicklung, welche auch unseren Auftraggeber Uralkali veranlasst hat, die Öffentlichkeit zu informieren.

http://www.uralkali.com/press_center/company_news/item20291/

 

 

1 - 7 von 13 Meldungen

17.07.2017 - Neuer Auftrag über den Bau von zwei Gefrierschächten in Weißrussland
Die Deilmann-Haniel GmbH unterzeichnete am 7. Juli 2017 einen Vertrag mit der weißrussischen Slavkaliy GmbH über das Abteufen zweier Gefrierschächte mit einem Volumen von mehr als...

10.05.2016 - Letzter Kübel in Schacht 2 gezogen
Nachdem am 19. Dezember 2013 der erste Kübel auf dem Projekt Ust-Jaiwa gezogen wurde, konnte nun nach 865 Arbeitstagen der letzte Kübel ans Tageslicht befördert werden. Mit...

16.12.2013 - Gotthard Basistunnel Sedrun
Weiterer Meilenstein im Projekt Sedrun geschafft

04.12.2013 - Aus Deilmann-Haniel Shaft Sinking GmbH wird Deilmann-Haniel GmbH
Das Unternehmen firmiert ab sofort unter Deilmann Haniel GmbH

06.06.2013 - Deutsche Staatsoper Berlin
Baugrundvereisung als Hilfsmaßnahme zur Herstellung einer Baugrube in Berlin

14.01.2013 - Burg Altena – Ein nicht alltägliches Projekt
Schachtabteufen und Stollenvortrieb zum Bau eines Erlebnisaufzuges