Kalibergwerk Ust-Jaiwa OAO "Uralkali"

10. Januar 2014

Erster Kübel gezogen

Am 19. Dezember hat Deilmann-Haniel mit dem Teufen des 1. Schachtes auf der Baustelle Uralkali Ust Jaiwa in Beresniki, Russland, begonnen. Das Ereignis wurde von dem Management des Auftraggebers Uralkali und Deilmann-Haniel begleitet und stand im Fokus der lokalen Presse und Fernsehsender.

Bei strahlend blauem Himmel und -26 °C wurde der 1. Kübel um 12 Uhr unter großem Applaus der anwesenden Mitarbeiter und Besucher nach über Tage gezogen.

Seit Baubeginn am 7. März 2012 kann Deilmann-Haniel 860.000 unfallfreie Arbeitsstunden auf der Baustelle verzeichnen.

Teufbeginn für den 2. Schacht ist für Ende Februar geplant.

1. Kübel Schacht 1

Schachtgerüst Schacht 1

1 - 7 von 13 Meldungen

17.07.2017 - Neuer Auftrag über den Bau von zwei Gefrierschächten in Weißrussland
Die Deilmann-Haniel GmbH unterzeichnete am 7. Juli 2017 einen Vertrag mit der weißrussischen Slavkaliy GmbH über das Abteufen zweier Gefrierschächte mit einem Volumen von mehr als...

10.05.2016 - Letzter Kübel in Schacht 2 gezogen
Nachdem am 19. Dezember 2013 der erste Kübel auf dem Projekt Ust-Jaiwa gezogen wurde, konnte nun nach 865 Arbeitstagen der letzte Kübel ans Tageslicht befördert werden. Mit...

05.01.2015 - Gefrierschachtteil des Schachtes Ust-Jaiwa erfolgreich durchgeteuft
Vor einem Jahr hat Deilmann-Haniel Schachtostroj  mit dem Teufen des 1. Schachtes auf der Baustelle Uralkali Ust Jaiwa in Beresniki, Russland, begonnen. Die geologischen und...

16.12.2013 - Gotthard Basistunnel Sedrun
Weiterer Meilenstein im Projekt Sedrun geschafft

04.12.2013 - Aus Deilmann-Haniel Shaft Sinking GmbH wird Deilmann-Haniel GmbH
Das Unternehmen firmiert ab sofort unter Deilmann Haniel GmbH

06.06.2013 - Deutsche Staatsoper Berlin
Baugrundvereisung als Hilfsmaßnahme zur Herstellung einer Baugrube in Berlin

14.01.2013 - Burg Altena – Ein nicht alltägliches Projekt
Schachtabteufen und Stollenvortrieb zum Bau eines Erlebnisaufzuges