Gotthard Basistunnel Sedrun

16. Dezember 2013

Weiterer Meilenstein im Projekt Sedrun geschafft

In Sedrun (Schweiz) ist Deilmann-Haniel in dem zum Gotthard Basistunnel gehörigen Schacht 1 (Durchmesser 7,9 m) mit der Gestellung einer temporären Anlage zur Montage der endgültigen Fördereinrichtungen und dem Einbau von Führungseinrichtungen beauftragt. Dazu hat DH eine 3-etagige Arbeitsbühne konstruiert und montiert. Zurzeit werden im Schacht 1, mit einer Teufe von ca. 820 m, Spurlatten mit einer Einzellänge von 12 m eingebaut. Zuvor wurden die Spurlattenkonsolen mit Hilfe von DH entwickelten Bohrautomaten montiert.

Ebenfalls eingebaut werden sollen die Schachtabschlussklappen, die auf dem Foto zu sehen sind. Hier fand am 11.12.13 in der Halle 10 von Deilmann-Haniel die gemeinsame Werkprüfung mit unserem Endkunden statt. Diese verlief zur vollsten Zufriedenheit unseres Kunden und ohne Mängel. Jetzt steht dem geplanten Einbau auf der Baustelle Ende Januar 2014 nichts mehr entgegen.

1 - 7 von 13 Meldungen

17.07.2017 - Neuer Auftrag über den Bau von zwei Gefrierschächten in Weißrussland
Die Deilmann-Haniel GmbH unterzeichnete am 7. Juli 2017 einen Vertrag mit der weißrussischen Slavkaliy GmbH über das Abteufen zweier Gefrierschächte mit einem Volumen von mehr als...

10.05.2016 - Letzter Kübel in Schacht 2 gezogen
Nachdem am 19. Dezember 2013 der erste Kübel auf dem Projekt Ust-Jaiwa gezogen wurde, konnte nun nach 865 Arbeitstagen der letzte Kübel ans Tageslicht befördert werden. Mit...

05.01.2015 - Gefrierschachtteil des Schachtes Ust-Jaiwa erfolgreich durchgeteuft
Vor einem Jahr hat Deilmann-Haniel Schachtostroj  mit dem Teufen des 1. Schachtes auf der Baustelle Uralkali Ust Jaiwa in Beresniki, Russland, begonnen. Die geologischen und...

04.12.2013 - Aus Deilmann-Haniel Shaft Sinking GmbH wird Deilmann-Haniel GmbH
Das Unternehmen firmiert ab sofort unter Deilmann Haniel GmbH

06.06.2013 - Deutsche Staatsoper Berlin
Baugrundvereisung als Hilfsmaßnahme zur Herstellung einer Baugrube in Berlin

14.01.2013 - Burg Altena – Ein nicht alltägliches Projekt
Schachtabteufen und Stollenvortrieb zum Bau eines Erlebnisaufzuges