Aus Deilmann-Haniel Shaft Sinking GmbH wird Deilmann-Haniel GmbH

04. Dezember 2013

Das Unternehmen firmiert ab sofort unter Deilmann Haniel GmbH

Am 25.11.2013 erfolgte die Eintragung des geänderten Firmennamens beim Amtsgericht Dortmund. Um die 125-jährige erfolgreiche Tradition der Deilmann-Haniel Gruppe, aus der die Deilmann-Haniel Shaft Sinking her­vorgegangen ist, zu bewahren, und uns auch im Namen als deutsches Unternehmen zu positionieren, entfällt der englische Na­menszusatz „Shaft Sinking“.

1 - 7 von 12 Meldungen

10.05.2016 - Letzter Kübel in Schacht 2 gezogen
Nachdem am 19. Dezember 2013 der erste Kübel auf dem Projekt Ust-Jaiwa gezogen wurde, konnte nun nach 865 Arbeitstagen der letzte Kübel ans Tageslicht befördert werden. Mit...

05.01.2015 - Gefrierschachtteil des Schachtes Ust-Jaiwa erfolgreich durchgeteuft
Vor einem Jahr hat Deilmann-Haniel Schachtostroj  mit dem Teufen des 1. Schachtes auf der Baustelle Uralkali Ust Jaiwa in Beresniki, Russland, begonnen. Die geologischen und...

16.12.2013 - Gotthard Basistunnel Sedrun
Weiterer Meilenstein im Projekt Sedrun geschafft

06.06.2013 - Deutsche Staatsoper Berlin
Baugrundvereisung als Hilfsmaßnahme zur Herstellung einer Baugrube in Berlin

14.01.2013 - Burg Altena – Ein nicht alltägliches Projekt
Schachtabteufen und Stollenvortrieb zum Bau eines Erlebnisaufzuges

10.08.2012 - Freisprechung nach bestandener Prüfung
Auszubildende legten nach 3 Jahren Ausbildung ihre Prüfung zum Bergbautechnologen erfolgreich ab und beginnen nun in ihrem erlernten Beruf zu arbeiten. DHSS stellt den...